english

Claudius Ptolemäus




Claudius Ptolemäus (ca. 100 bis ca.180 n. Chr.) wirkte als Kartograph, Geograph und Astronom in Alexandria. Seine bedeutenden Forschungsergebnisse bereichern die Wissenschaft bis in die frühe Neuzeit nachhaltig.
In der Bibliothek vom Museum in Alexandria ist Ptolemäus tätig, eine der bedeutendsten der antiken Welt. Diese besten Voraussetzungen nutzte er für seine umfassenden Forschungen in den Bereichen der Astronomie, Geographie und Optik.
Zu den zweifellos wichtigsten astronomischen Büchern des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit zählt Claudius Ptolemäus "Mathematike Syntaxis", weches erstmals im Jahr 1496 in Venedig veröffentlicht wird. Die darin vertretene Lehre vom geozentrischen Weltbild wird erst im 16. Jh.durch Kopernikus‘ Idee des heliozentrischen Weltbildes abgelöst, bei dem die Sonne, und nicht die Erde im Zentrum des Kosmos steht.
Der "Geographike Hyphegesis" stellt Ptolemäus' zweites Hauptwerk dar, er schafft in acht Büchern eine Anleitung zur Kartographie mit dem Anspruch einer zeichnerischen Darstellung, der gesamten seither bekannten Erdoberfläche.

Claudius Ptolemäus orientiert sich dabei an Marinus von Tyrus, der in seinem heute nicht mehr erhaltenen Werk ein umfassendes Ortsverzeichnis als sogenannte Plattkarten projiziert hat, das er auf die Basis eines rechtwinkeligen Koordinatensystems stellt.
Ptolemäus beschreibt in seinem Werk in ersten Buch ein alternatives, die Wölbung der Meridiane und der Breitenkreise berücksichtigendes Projektionsverfahren. In den weiteren der 8 Bücher stellt Ptolemäus 8.000 seinerzeit bekannte Orte der Erde in einer Koordinatenliste dar.
Erst mit den Forschungen und Veröffentlichungen der Niederländer Ortelius und Mercator wird die Theorie von Claudius Ptolemäus abgelöst.
Die ersten Veröffentlichungen der Geografie des Ptolemäus erschienen 1475 in Vicenza als Inkunabel-Ausgaben, allerdings noch ohne Karten.
1477 erschien eine Ausgabe mit Karten in Bologna und später jene in Rom, die über Kupferstiche der Landkarten verfügt.


Achille Ètienne Gigault de la Salle - Voyage pittoresque en Sicile
Achille Ètienne Gigault de la Salle
Voyage pittoresque en Sicile
9.000 €
Detailansicht
Jean Chappe d
Jean Chappe d'Auteroche
Voyage en Siberie. 3 Textbände + 1 Atlas
6.000 €
Detailansicht
Philipp Johann von Strahlenberg - Histori-geographical description of Europe and Asia
Philipp Johann von Strahlenberg
Histori-geographical description of Europe and Asia
3.000 €
Detailansicht
Anton Ignaz Melling - Pyrénées francaises
Anton Ignaz Melling
Pyrénées francaises
2.000 €
Detailansicht
Edoardo Cerillo - Dipinti murali di Pompei Neapel
Edoardo Cerillo
Dipinti murali di Pompei Neapel
1.600 €
Detailansicht
Johann Georg Tucher - Zustand des Herzogthums Savoyen und Fürstenthums Piemont
Johann Georg Tucher
Zustand des Herzogthums Savoyen und Fürstenthums Piemont
1.000 €
Detailansicht
John Ross - Second voyage in search of a North-West Passage
John Ross
Second voyage in search of a North-West Passage
600 €
Detailansicht
René Duguay-Trouin - Recueil des combats
René Duguay-Trouin
Recueil des combats
950 €
Detailansicht


Datenschutz Impressum / Kontakt